Gesundheit – was Styrian Doodles dafür tut

GESUNDHEITSTESTS
Styrian Doodles hat als Mitglied der ALAEU strenge Zuchtauflagen. Erst nach Prüfung und Erfüllung aller Kriterien dürfen Hunde gezüchtet werden und als Original ALAEU Australian Labradoodle verkauft werden. ALAEU Züchter betreiben verantwortungsvolle Zucht. Hier die genaue Auflistung der nötigen Untersuchungen.

Augenuntersuchung durch www.ecvo.org
Die Augenuntersuchung werden von einem diplomierten  Tierarzt  der eine Spezialausbildung auf dem Gebiet der Veterinäraugenheilkunde hat und Mitglied im ECVO (European College of Veterinary Ophthalmologists) ist. Die Untersuchung wird von ALAEU jährlich vorgeschrieben und die Zuchttiere müssen frei von Krankheiten sein.

Patella, Ellbogen, Hüften Bewertung durch www.offa.org
Die Offa ist ein amerikanisches Institut und spezialisiert auf Orthopädische Bewertungen. Drei unabhängige Tierärzte bewerten die Röntgenbilder. Patella: Bei der Untersuchung wird die Patella des Hundes in „Grades“ klassifiziert. (Grade 1-4) Die ALAEU schreibt vor nur mit Hunden Grade 0 oder Grade 1 zu züchten. Bei Grade 1 muss der Zuchtpartner Grade 0 vorweisen. Ellbogen: Es darf keine Elbow Dysplasia festgestellt werden. Die ALAEU schreibt OFA negative = normaler Befund) vor. Hüften: Einstufung der Röntgenaufnahmen in  „Excellent, Good, Fair“ oder Borderline, Dysplastic (Mild, Moderate, Severe) Es darf nur mit Werten  einer Beurteilung „Excellent, Good, Fair“ nach ALAEU Richtlinien  gezüchtet werden.  Bei Fair muss der Zuchtpartner  Good  oder Excellent als Ergebnis haben.

DNA Analysen von VHL Genetics (holländisches DNA Institut)
Bei der DNA Analyse wird Speichel  von einem holländischen Institut untersucht. Die ALAEU schreibt folgende Tests vor.

Parentage Verification Dog
Abstammungsüberprüfung basiert auf dem Vergleich der genetischen Information der Nachkommen, der Mutter und des Vaters. Durch die DNA Analyse kann sichergestellt werden das es sich wirklich um einen registrierten Australian Labradoodle handelt.

Combination Pack Coat Variation
Coat Colour B-locus, Coat Colour E-locus,Hair length, Coat Colour D-locus, Coat Colour Em-locus, Improper Coat (IC13), Curly Coat Mit dem Coat Colour können wir bei der Zucht die Fellfarbe eines Wurfes planen. Es muss mindestens ein Elterntier keinen „improper Coat“ besitzen.

prcd PRA
Hier wird untersucht ob eine erbliche Augenerkrankungen vorliegt.
Wenn bereits positive Testergebnisse beider Elterntiere vorliegen muss kein weiterer DNA Test gemacht werden.

Degenerative Myelopathy, DM
Bei dieser Untersuchung wird geschaut ob der Hund DM frei ist, DM Träger ist oder die Krankheit hat. Es darf nicht mit Hunden mit einer DM Erkrankung gezüchtet werden.

Exercise Induced Collapse, EIC
Für eine passende Paarung muss mindestens einer der beiden Zuchthunde (Rüde oder Hündin) auf EIC untersucht werden.


Der Australian Labradoodle ist eine gesunde Rasse und Mitglieder des ALAEU züchten nur mit gesunden Hunden welche alle vom Verband vorgeschrieben Prüfungen bestanden haben.  Trotz unzähliger Tests, Auflagen und sorgfälltiger Selektion kann nie zu 100% ausgeschlossen werden, dass keine Krankheiten bei einzelnen Hunden auftreten. Mehr zu Krankheiten beim AL  finden Sie auf ALAEU – Disorders in Dogs.


ERNÄHRUNG
Durch die richtige Ernährung erhalten unsere Hunde und Welpen optimale Nährstoffversorgung für eine gesunde Hundeentwicklung. Hierzu hat Dr. Stefanie HANDL (Fachtierärztin für Ernährung und Diätetik, Diplomate ECVCN, Ernährungs- und Diätberatung für Heimtier) für unsere  Hunde und Welpen einen Ernährungsplan mit Rationsberechnung inkl. Wachstumskurve erstellt.


TIERÄTZTLICHE BETREUUNG
Mutter und Welpen werden von Dipl.Tzt. Diana Nadolph ärztlich betreut. Sie besitzt ein sehr hohes Fachwissen und betreibt eine eigene Hundezucht. Sie kann unsere Hunde und Welpen neben dem theoretischen Wissen auch durch ihre praktische Erfahrung  optimal betreuen.

Folgende Ärzte haben das nötige Know-How und unser Vertrauen.
Zucht- und Röntgen-Spezialist, Tierklinik am Grünbachplatz, Gerhard Fasching, www.tierarzt-wels.at
Augen-Spezialistin, Tieraugenarzt, Dr. Petra Grinninger, www.tieraugendoc.at
Ernährungs-Spezialistin, Futterambulanz, Dr. Stefanie Handl, www.futterambulanz.at
Welpen-Betreuung, Tierarzt Praxis Fernitz, Dipl.Tzt. Diana Nadolph,  www.tierarzt-fernitz.at

korb_1